Hemme Haus

Die KfW-Förderung

nachhaltigkeit

Was ist die neue BEG-Förderung der KfW?

 

Im Rahmen des Klimaschutzprogrammes 2030 hat die Bundesregierung die Förderung für energieeffiziente Gebäude weiterentwickelt. Zum 01.07.2021 ist die „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ bei der KfW gestartet. Über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert der deutsche Staat besonders energieeffiziente Häuser je nach Effizienzhaus-Niveau mit bis zu 37.500, – Euro pro Wohneinheit. Gefördert wird entweder mit einem Bauzuschuss, oder besonders günstigen Darlehen über 150.000, – Euro pro Wohneinheit und einem Tilgungszuschuss, den Sie nicht zurückzahlen müssen – Sie haben die Wahl.

 

Wir erklären Ihnen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Förderstufen Effizienzhaus 55, Effizienzhaus 40 und Effizienzhaus 40 Plus und wie Sie mit Hemme Haus immer die beste KfW-Förderung erhalten.

Das KfW Effizienzhaus 55 benötigt höchstens 55 % des durch die EnEV vorgegebenen maximalen Energiebedarfs. Das Haus darf
55 % des von der EnEV vorgeschriebenen Jahresprimärenergiebedarfs und 70 % des spezifischen Transmissionswärmeverlusts aufweisen.

Bei einem Effizienzhaus 40 werden noch höhere Anforderungen an den Wärmeschutz gestellt. Das KfW Effizienzhaus 40 benötigt höchstens 40 % des durch die EnEV vorgegebenen maximalen Energiebedarfs. Das Haus darf 40 % des von der EnEV vorgeschriebenen Jahresprimärenergiebedarfs und 55 % des spezifischen Transmissionswärmeverlusts aufweisen.

Das Effizienzhaus 40+Plus stellt dieselben Anforderungen an den vorgeschriebenen Jahresprimärenergiebedarf und den Transmissionswärmeverlusts der EnEV wie beim Effizienzhaus 40. Zusätzlich müssen folgende Maßnahmen gegeben sein:

 

•  eine stromerzeugende PV – Anlage

•  ein Energiebatteriespeichersystem

•  eine Visualisierung von Stromerzeugung und Stromverbrauch

KfW 40 Plus serienmäßig

Mit einem Hemme Haus erhalten Sie serienmäßig die maximale BEG-Förderung und sparen außerdem dauerhaft Heizkosten. Als führender Hersteller zukunftsweisender NullEnergieHäuser erreicht Hemme Haus bereits im Standard das höchste Effizienzhaus-Niveau KfW 40 Plus. Spüren Sie die positive Energie ihres neuen Hauses bereits bei der Finanzierung.

Aktuelle Förderzuschüsse bei KfW 55, 40 und 40 Plus:

 KfW 55 + EEKfW 40 + EEKfW 40 Plus
Tilgungs-/ Bauzuschussbis zu 26.250 Eurobis zu 33.750 Eurobis zu 37.500 Euro
Baubegleitung 4612.500 Euro2.500 Euro2.500 Euro
Gesamte Förderung28.750 Euro28.750 Euro40.000 Euro

Doppelte Förderung dank Einliegerwohnung

Da die BEG-Förderung pro Wohneinheit gewährt wird, lohnt es sich gleich in mehrfacher Hinsicht bei der Planung über eine Einliegerwohnung nachzudenken. Durch eine intelligente Grundrissplanung lässt sich so bei Bedarf einfach eine Wohnung für das erwachsene Kind oder die Großeltern, Au-pair oder Pflegekraft abbilden. Eine Untervermietung generiert Mieteinnahmen und sichert Ihnen zusätzliche Steuervorteile. Darüber hinaus verdoppelt sich aber auch die KfW-Förderung auf beeindruckende 75.000, – Euro (!). So hat sich die kleine Wohneinheit in vielen Fällen bereits gerechnet noch bevor jemand darin gewohnt hat und Sie profitieren dauerhaft von zusätzlicher Wohnfläche.

 

BEG-Förderung KfW 40 Plus für Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäuser

 KreditTilgungs-/ BauzuschussBaubegleitung
Einfamilienhaus150.000 Euro37.500 Euro2.500 Euro
Zweifamilienhaus300.000 Euro75.000 Euro2.500 Euro
Mehrfamilienhaus mit 4 WE600.000 Euro150.000 Euro2.000 Euro/ WE

Alle Hemme-Haus Typenhäuser entsprechen bereits im Standard dem KfW 40+Plus Standard und gelten darüber hinaus als NullEnergieHäuser. *

KfW 40 + Plus im Standard:
Zu den Fördermöglichkeiten sprechen Sie uns gerne an!
Die Förderung wird in ihren Finanzierungsplan integriert.

*) individuell geplante Grundrisse vorbehaltlich Prüfung durch den externen Energieberater!